Mehr über David Meier

lic.phil. David Meier ist Mitarbeiter bei den Informatikdiensten der UZH

Geboren bin ich in Zürich, habe aber meine ganze Schulzeit in Luzern verbracht, wo ich an einer wunderschönen Schule am Vierwaldstättersee auch das Wirtschafts-Gymnasium absolvierte. Dort hatten wir viel Mathematik, was mir damals aber gar nicht gut gefiel und ich auch nie besonders gut war! Allerdings hat mich ein Teil der Mathematik sehr fasziniert, nämlich das Rechnen mit Wahrscheinlichkeiten. Das ist mir später bei meinem Studium der Sozialwissenschaften zu Gute gekommen. Dort ist Statistik sehr wichtig, denn bei Forschungsfragen bedient man sich sehr oft der Statistik, um Antworten zu finden. An der Universität studierte ich im Nebenfach Informatik. Über die Informatik und Statistik bin ich dann an die Informatikdienste der UZH gekommen, wo ich bis heute arbeite. U.a. unterrichte ich hier Statistik für Universitätsangehörige.

Neben meiner Arbeit habe ich auch Hobbies, eines davon ist Astronomie. In dunklen Nächten betrachte ich mit meinem Teleskop den schönen Sternenhimmel. Das ist etwas Wunderschönes und ich kann es allen nur empfehlen! Lernen und Forschen ist für mich etwas, was mir sehr gefällt und fast auch schon ein Hobby, deshalb gehe ich auch selber noch zur „Schule“ und mache aktuell ein PhD – das ist in englisch-sprachigen Ländern die Bezeichnung für einen Doktorgrad!