10-Jährige im Gefängnis – gibt's das?

Prof. Dr. Christian Schwarzenegger vom Institut für Rechtswissenschaften
der UZH

Illustration: Romana Semadeni

1999 ging die Geschichte von Raoul um die Welt: Weil er seine fünfjährige Schwester belästigt haben soll, wurde Raoul in Colorado, einer Stadt in Amerika, in einem Jugendgefängnis eingesperrt. Raoul, der aus der Schweiz stammte, war damals zehn Jahre alt.

Aber darf man Kinder einfach so ins Gefängnis stecken? Was passiert eigentlich in der Schweiz, wenn Kinder verbotene Sachen machen? Ab welchem Alter kann der Staat ein Kind bestrafen? In Colorado können Kinder jedenfalls ab zehn Jahren wie Erwachsene behandelt und bestraft werden.

In dieser Vorlesung werde ich Euch erzählen, welche Gesetze für solche Kinder gelten und was die Polizei und die Jugendanwaltschaft tun, wenn sie etwas Verbotenes tun. Seit es Menschen gibt, werden Leute, die etwas verbrochen haben, bestraft. Die Strafen sind aber heute bei Kindern ganz anders als bei Erwachsenen. Wir werden darüber diskutieren, ob das Einsperren etwas nützt oder ob es nicht sogar schadet. Soll man die Kinder lieber arbeiten lassen? Oder sollen sie eine Busse bezahlen? Was meint Ihr?