Schwerelos und ohne Luft: Kann man im Weltraum leben?

Prof. Dr. Oliver Ullrich, Institut für Anatomie, UZH

Illustration Romana Semadeni

Seit vielen Jahrzehnten reisen Menschen ins All. Astronauten sind bisher bis zum Mond gekommen 
und wohnen und arbeiten viele Monate lang auf einer Raumstation in der Erdumlaufbahn. Aber wie lebt man im All? 
Ist das gefährlich?

Auf der Erde bewirkt die Schwerkraft, dass alle Dinge nach unten fallen.
 Dank der Schwerkraft gibt es immer Oben und Unten. Aber wie ist das im All? Kann man denn überhaupt ohne Schwerkraft leben? 


Wusstet ihr auch, dass es auf der Erde Lebewesen gibt, die ohne jeden Schutz lange Zeit im Weltraum überleben könnten?
 Ohne Luft, ohne Wasser und in einer Kälte, die noch viel kälter ist als der tiefste Winter auf der Erde? 


In meiner Vorlesung erkläre ich, warum Menschen ins All fliegen und wie wir dort leben und arbeiten können.
 Wir lernen auch, warum es nicht immer schön ist, ein Astronaut zu sein…